Psychiatrie und Psychotherapie

Psychiatrie und Psychotherapie

Inhaltsverzeichnis Probekapitel

Pallenbach, Ernst

Die stille Sucht

Missbrauch und Abhängigkeit bei Arzneimitteln

ISBN 978-3-8047-2506-5

EUR 32,80
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Hilfe für Medikamentenabhängige

In Deutschland sind fast 2 Millionen Menschen von Arzneimitteln abhängig. Epidemiologisch betrachtet hat damit die Arzneimittelsucht die gleiche Dimension wie die Alkoholkrankheit. Doch in der Öffentlichkeit wird sie kaum wahrgenommen.
Der Autor sensibilisiert für die "stille Sucht", nennt die wichtigsten Arzneimittel und ihr Abhängigkeitspotential, macht auf die Gefahren aufmerksam und zeigt Lösungsansätze auf. Außerdem stellt er ein selbst entwickeltes Modell vor, wie Arzt und Apotheker die Betroffenen gemeinsam unterstützen können, um Wege aus der Sucht zu finden.
So helfen Sie medikamentensüchtigen Patienten bei ihrem Kampf um ein selbstbestimmtes Leben.

Unter Mitwirkung von:

  • Dr. Rüdiger Holzbach (Mitarb.)
  • PD Dr. med Barbara Schneider (Mitarb.)
  • Dr. Martin Müller (Mitarb.)
  • Barbara Hoffmann (Mitarb.)
  • Sabine Bätzing (Geleitwort)

2009. XI, 211 S.
Kartoniert

Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart

Über den Autor

Autoren

Dr. Ernst Pallenbach

Jahrgang 1959, in Köln geboren und aufgewachsen, Pharmaziestudium in Heidelberg, Promotion am pharmazeutischen Institut in Freiburg. Verheiratet, zwei Töchter. Seit 1992 angestellter Apotheker am Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen. Fachapotheker für Klinische Pharmazie, Zertifikat Suchtpharmazie. Gewähltes Mitglied der Vertreterversammlung der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg und Mitglied der Arbeitskreise Klinische Pharmazie und Vorsitzender des Arbeitskreises Sucht. Autor zahlreicher Publikationen zu suchtrelevanten Themen in verschiedenen Fach- und Laienzeitschriften, Buchautor, Konzeption und Durchführung der zertifizierten Fortbildung „Fachkunde Suchtpharmazie“ (LAK-Baden-Württemberg), Dozententätigkeit an der Universität Freiburg und der Eidgenössischen Hochschule (ETH) in Zürich.

[Von Dr. Ernst Pallenbach erschienene Publikationen]