Pharmaziegeschichte

Pharmaziegeschichte

Meyer, Ulrich

Steckt eine Allergie dahinter?

Die Industrialisierung von Arzneimittel-Entwicklung. Herstellung und -Vermarktung am Beispiel der Antiallergika

Greifswalder Schriften zur Geschichte der Pharmazie und Sozialpharmazie
Band 4

ISBN 978-3-8047-1924-8

EUR 54,90
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Während über die Zunahme allergischer Erkrankungen in der Fach- wie Publikumspresse unablässig berichtet wird, fehlte bislang eine fundierte Untersuchung zum wachsenden Arsenal antiallergisch wirksamer Arzneimittel. "Steckt eine Allergie dahinter?" zeichnet den Weg nach, der zu den heute eingesetzten Antihistaminika führte, behandelt mit Histaminase-Zubereitungen und Calcium-Verbindungen aber auch die Vorläufer einer spezifisch wirksamen Therapie.

Die Untersuchung zeigt das komplexe Spannungsfeld auf, in dem industrielle Arzneimittelentwicklung zwischen aktuellem wissenschaftlichem Erkenntnisstand, Vermarktungsstrategien der Hersteller und individeuller Persönlichkeit der beteiligten Forscher stattfindet.

"Steckt eine Allergie dahinter?" widmet sich am Beispiel der Antihistaminika auch der Arzneimittelforschung in der DDR, womit die Studie inhaltlich und methodisch Neuland betritt.
Nicht ohne Anteilnahme wird amn die Biographie des Asthmatikers Roger Altounyan (1922-1987) verfolgen, dessen Lebens- und Krankheitsweg untrennbar mit der Entwicklung der Cromoglicinsäure verbunden ist.

Unter Mitwirkung von:

  • Prof. Dr. Christoph Friedrich (Geleitwort)

2002. XIV, 485 S., 32 s/w Abb., 16 s/w Tab.
12 Bildtafeln, 104 Formeln, Kartoniert

Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart

Über den Autor

Autoren

Dr. Ulrich Meyer

Geb. 1965 Studium der Pharmazie an der Freien Universität Berlin 1986-1991 Wiss. Mitarbeiter der WALA Heilmittel GmbH Eckwälden/Bad Boll 1993-1996 1996-1999 Promotion bei Prof. Dr. Christoph Friedrich, Universität Greifswald, Buchfassung: Steckt eine Allergie dahinter? Die Industrialisierung von Arzneimittel-Entwicklung, -Herstellung und -Vermarktung am Beispiel der Antiallergika seit 2000 Mitarbeiter der WALA Heilmittel GmbH, seit 2002 Leiter des Ressorts Wissenschaft seit Sommersemester 2001 Lehrauftrag für Geschichte der Pharmazie an der Universität Heidelberg

[Von Dr. Ulrich Meyer erschienene Publikationen]

Mehr zum Thema