Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
Home>Bereiche>Pharmazie>Pharmaziegeschichte

Pharmaziegeschichte

EUR 48,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Schröder, Gerald

NS-Pharmazie

Gleichschaltung des deutschen Apothekenwesens im Dritten Reich
Ursachen, Voraussetzungen, Theorien und Entwicklungen

1988.
ISBN 978-3-8047-0951-5

Kurztext

Diese Buch ist der erste umfassende Versuch, das besondere Kapitel der Pharmaziegeschichte zwischen 1933 und 1945 aufzuklären. Es zeichnet systematisch die historischen Linien nach, die Voraussetzung sind zum Verständnis der Ereignisse in den Jahren des dritten Reichs. Die Gleichschaltung des deutschen Apothekenwesens lief unter inneren Kämpfen zwischen nationalsozialistischen Apothekern ab. Außerdem zeigte sich, dass sich die NS-Pharmazie nicht als zukunftsweisende Antwort auf die Herausforderungen des 20. Jahrhunderts darstellte.

296 S., 6 s/w Abb., 5 s/w Tab.
Fadenheftung, Gebunden

Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Neuerscheinungen Pharmazie

Anagnostou, Sabine (Hrsg.) / Retzar, Ariane (Hrsg.)
Facetten der Pharmaziegeschichte
Festschrift für Christoph Friedrich zum 65. Geburtstag

...mehr

Zummersch, Maren
Heinrich Hörlein (1882-1954) Wissenschaftler, Manager und Netzwerker in der Pharmazeutischen Industrie.
Eine Schlüsselfigur der pharmazeutischen Forschung und Entwicklung bei Bayer.

...mehr

Gröber, Uwe
Mikronährstoffe
mindCards

...mehr