Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
EUR 25,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Lieberknecht, Sieglinde

Die Canones des Pseudo-Mesue: Eine mittelalterliche Purgantien-Lehre

Übersetzung und Kommentar. Im Anhang die Versio antiqua in der Druckfassung von 1561

Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie
Band 71

1994.
ISBN 978-3-8047-1382-6

Kurztext

Ungefähr ab Mitte des 13. Jahrhunderts verbreitete sich wahrscheinlich von Italien aus eine pseudopigraphische Schrift über Abführmittel, die einem vermeintlich arabischen Verfasser namens "Johannes Mesue junior" oder "Johannes Damascenus" zugeschrieben wurde. Diese Schrift besteht aus zwei Teilen, deren erster, meist kurz als Canones universales oder De consolatione medicinarum bezeichnet, in der vorliegenden Arbeit untersucht und weiteren Forschungen zugänglich gemacht werden soll.

Unter Mitwirkung von:

  • Prof. Dr. Fritz Krafft (Geleitwort)

278 S.
Kartoniert

Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Neuerscheinungen

Carrara, Laura (Hrsg.) / Meier, Mischa (Hrsg.) / Radtki-Jansen, Christine (Hrsg.)
Die Weltchronik des Johannes Malalas
Quellenfragen

...mehr