Titel

Linke, Bernhard (Hrsg.) / Stemmler, Michael (Hrsg.)

Mos maiorum

Untersuchungen zu den Formen der Identitätstiftung und Stabilisierung in der römischen Republik

Historia – Einzelschriften
Band 141

ISBN 978-3-515-07660-9

EUR 72,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Inhalt: B. Linke / M. Stemmler: Institutionalität und Geschichtlichkeit in der römischen Republik
W. Blösel: Die Geschichte des Begriffes mos maiorum von den Anfängen bis zu Cicero
R. Pfeilschifter: Andere Länder, andere Sitten?
M. Stemmler: Auctoritas exempli
M. Jehne: Jovialität und Freiheit
A. Goltz: Maiestas sine viribus
B. Linke: Religio und res publica
Indices

„Die durchweg gehaltvollen, vielfach auch innovativen Beiträge untersuchen in einem bemerkenswert geschlossenen Zugriff die zur Integration und Stabilisierung einer Gesellschaft notwendige Fähigkeit, ‚eine soziale Sphäre hervorzubringen, die zur freiwilligen Integration eines Individuums führt‘ und Konflikte beherrschbar macht. Ein überaus lesenswerter, mit nützlichen Indizes versehene Band…“
Historische Zeitschrift

"… ein an bemerkenswerten Erkenntnissen reiches Buch." Museum Helveticum

"Mos maiorum ist ein rundum gelungener Sammelband … Das Buch wird unter den stetig anwachsenden Studien zur politischen Kultur der römischen Republik seinen Platz finden." Gymnasium

"Der Band ist außerordentlich gedankenreich mit stets sorgfältig belegten Überlegungen und Diskussionen, auch mit der modernen Forschung. Es ist weithin eine Freude und ein Gewinn, in ihm zu lesen." Tyche

1. Auflage 2000. VII, 319 S.
Kartoniert

Franz Steiner Verlag

Über die Autoren

Autoren

Bernhard Linke

Bernhard Linke, geb. 1961.
Promotion 1993 an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit zur frühen römischen Geschichte; Habilitation 2000 an der TU Dresden mit einer Arbeit zu den religiösen Rahmenbedingungen für Herrschaftslegitimation im archaischen Griechenland. 2004–2009 Professor für Alte Geschichte an der TU Chemnitz, seitdem Professor für Alte Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum.
Forschungsschwerpunkte: Römische Republik, Republikanismus, archaisches und klassisches Griechenland, antike Religion.

[Von Bernhard Linke erschienene Publikationen]

Mehr zum Thema