Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
EUR 100,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Busard, H. L. L.

Johannes de Tinemue’s Redaction of Euclid’s Elements, the so-called Adelard III Version

Vol. I: Introduction, Sigla and Descriptions of the Manuscripts, Editorial Remarks Euclides, Elementa;
Vol. II: Conspectus Siglorum, Apparatus Criticus, Addenda

Boethius
Band 45,1+2

1. Auflage 2001.
ISBN 978-3-515-07975-4

Kurztext

Euklids Hauptwerk, die Elemente, gilt als dasjenige wissenschaftliche Werk, das am häufigsten bearbeitet und benutzt wurde; es war über 2000 Jahre lang nicht nur das mathematische Lehrbuch schlechthin, sondern es beeinflußte auch die Entwicklung anderer wissenschaftlicher Disziplinen.

Das Werk wurde im 12. Jahrhundert aus dem Arabischen ins Lateinische übersetzt, u.a. von Adelhard von Bath. Diese Übersetzung wurde der Ausgangspunkt für zahlreiche weitere Bearbeitungen, wie die Redaktion, die um 1200 wahrscheinlich von Johannes de Tinemue angefertigt wurde. Campanus, der in den Jahren 1255/59 die für Jahrhunderte maßgebende Euklid-Ausgabe besorgte, hat diese Redaktion sehr wahrscheinlich auch gekannt.

"It is needless to say that the well-known Euclid editor Busard has again realized a masterly edition." Mathematical Reviews

"…Busard’s edition is important for our understanding of high medieval mathematics. " Centaurus


Kartoniert

Franz Steiner Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Neuerscheinungen

Soldner, Georg (Hrsg.) / Glöckler, Michaela (Hrsg.) / Girke, Matthias (Hrsg.)
Anthroposophische Medizin und Arzneitherapie
350 Krankheitsbilder und ihre Behandlung

...mehr

Albrecht, Kristin Y. (Hrsg.) / Kirchmair, Lando (Hrsg.) / Schwarzer, Valerie (Hrsg.)
Die Krise des demokratischen Rechtsstaats im 21. Jahrhundert
Tagung des Jungen Forums Rechtsphilosophie (JFR) in der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR) im April 2019 in Salzburg

...mehr