Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart
EUR 79,00

Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung:

EUR 76,40
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Elvert, Jürgen (Hrsg.) / Salewski, Michael (Hrsg.)

Historische Mitteilungen 21 (2008)

Transdisziplinarität

Historische Mitteilungen
Band 21

2008.
ISSN 0936-5796

Kurztext

Inhalt

Schwerpunkt: Transdisziplinarität
Wolfgang Schmale: Trans- und Interdisziplinarität
Clemens Sedmak: Zur Ethik der Interdisziplinarität
Jakob Krameritsch: Interdisziplinarität und Hypermedialität
Gabriele Sorgo: In den Fugen der Ordnung. Das Hybride, das Liminale und das Interdisziplinäre
Florian Welle: Mut zur Interdisziplinarität. Plädoyer für Grenzwanderungen
Martina Steer: Interdisziplinarität und Jüdische Geschichte
Frank Becker: Historische Bildkunde – transdisziplinär

Freiräume:
Editorial: Wozu Globalgeschichte?
Tobias Winnerling: Eine Tasse Tee, etwas Gebäck und Globalgeschichte, bitte
Isabella Löhr: Wozu Globalgeschichte? Eine akteurs- und organisationsgeschichtliche Perspektive
Eva-Maria Stolberg: Ost-europäische Geschichte als Kaleidoskop nationaler, transnationaler und globaler Geschichtsschreibung

Artikel
Sabine Todt: Onanisten, Lymphgefäßmann und anatomische Venus. Körperkonstruktionen im 18. und frühen 19. Jahrhundert
Ursula Rombeck-Jaschinski: Neutralität auf dem Prüfstand – die Folgen der Kriege von 1870/1 – 1914/1918 – 1939/45 für die Schweiz
Sebastian Herbstreuth: "Fürs Leben gefestigt" – der Erste Weltkrieg bei Alfred Hein
Patricia Chiantera-Stutte: Die neue Raumordnung: Krise und Auflösung des Nationalstaates im Austausch zwischen Geopolitik und konservativer Revolution
Enrico Böhm: Integration durch Antikommunismus. Die europäischen Föderalisten und die Debatte um eine europäische Verteidigungsgemeinschaft (1950-1954)
Heinrich Walle: Tradition: Ein Weg der Weitergabe von Kontinuität

Tagungsberichte
Sabine Todt: 46. Büdinger Gespräche: Künstler als Elite? Teil I: Frühe Neuzeit
Jens Ruppenthal / Jürgen Nielsen-Sikora: Ces chers Voisins. Benelux, Deutschland und Frankreich im 19. und 20. Jahrhundert

299 S., 7 s/w Abb.
Kartoniert

Franz Steiner Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Neuerscheinungen

Mondini, Daniela (Hrsg.) / Jäggi, Carola (Hrsg.) / Claussen, Peter Cornelius (Hrsg.)
Die Kirchen der Stadt Rom im Mittelalter 1050–1300
Band 4 (M – O): SS. Marcellino e Pietro bis S. Omobono (Corpus Cosmatorum II,4)

...mehr

Lorke, Christoph (Hrsg.) / Schmidt, Rüdiger (Hrsg.)
Der Zusammenbruch der alten Ordnung?
Die Krise der Sozialen Marktwirtschaft und der neue Kapitalismus in Deutschland und Europa

...mehr