Titel

Friedrich, Christoph (Bandhrsg.) / Müller-Jahncke, Wolf-Dieter (Bandhrsg.)

Arzneien aus dem Meer und über das Meer.

Die Vorträge der Pharmaziehistorischen Biennale in Bremen vom 11.–13. April 2014

Veröffentlichungen zur Pharmaziegeschichte
Band 12

ISBN 978-3-8047-3434-0

EUR 26,80
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Im April 2014 veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie in Bremen ihre Pharmaziehistorische Biennale zum Thema „Arzneien aus dem Meer und über das Meer“. Der vorliegende Band enthält die erweiterten Fassungen der auf dieser Veranstaltung gehaltenen Vorträge, die von Pharmazie- und Medizinhistorikern, aber auch von einer pharmazeutischen Biologin gehalten wurden. Die Vorträge widmen sich dem Meer als Ort des Transfers, des Austauschs, der Erkundung und Eroberung neuer Arzneidrogen (Sabine Anagnostou und Thomas Richter), beschäftigen sich aber auch mit verschiedenen, aus Übersee stammenden Drogen wie antiken Heilerden (Ursula Lang) und Bitumen palestinum (Frank Leimkugel), und schließlich mit der Heilkreide von der Insel Rügen (Ulrich Meyer et al.). In einem Beitrag werden moderne Arzneimittel aus dem Meer (Ulrike Lindequist) vorgestellt und zwei weitere Vorträge betreffen die Schiffsmedizin (Irmgard Müller) sowie die Marinepharmazie (Frederik Vongehr und Christoph Friedrich). Der Band dürfte daher nicht nur für Medizin-, Pharmazie- und Wissenschaftshistoriker, sondern ebenso für pharmazeutische Biologen und für an der Meeresbiologie interessierte Naturwissenschaftler von Interesse sein.

2015. 224 S.
Kartoniert

Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart

Über die Autoren

Autoren

Prof. Dr. Christoph Friedrich

1974-1979 Studium der Pharmazie an der Universität Greifswald, Abschluss als Diplompharmazeut 1979-1983 postgraduales Studium der Geschichtswissenschaft, Abschluss als Diplomhistoriker 1983 Promotion zum Dr. rer. nat. mit einer universitätsgeschichtlichen Arbeit Habilitation für Geschichte der Pharmazie 1990 venia legendi für Medizingeschichte 1992 Ernennung zum Professor für Geschichte der Pharmazie an der Universität Greifswald seit 2000 Direktor des Institutes für Geschichte der Pharmazie Marburg seit 2004 Dekan des Fachbereiches Pharmazie der Universität Marburg

[Von Prof. Dr. Christoph Friedrich erschienene Publikationen]

Prof. Dr. Wolf-Dieter Müller-Jahncke

Jahrgang 1944, Approbation zum Apotheker 1970, Promotion im Fach Pharmaziegeschichte in Marburg 1973, Habilitation ebendort 1982. Seit 1978 Inhaber der Privilegierten Apotheke Kirchen/Sieg. Honorarprofessor für Pharmaziegeschichte an der Universität Heidelberg seit 1988, von 1986 bis 1997 Kurator des Deutschen Apotheken-Museums, seit 1997 Direktor des Hermann-Schelenz-Instituts für Pharmazie- und Kulturgeschichte in Heidelberg e.V.; seit 2000 Präsident der Académie Internationale d' Histoire de la Pharmacie. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Außenseitertherapie, zur Astrologie- und Magiegeschichte der frühen Neuzeit und zur Pharmaziegeschichte.

[Von Prof. Dr. Wolf-Dieter Müller-Jahncke erschienene Publikationen]