Titel

Eckart, Wolfgang (Hrsg.) / Godel, Rainer (Hrsg.)

„Krieg der Gelehrten“ und die Welt der Akademien 1914–1924

Symposium der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften und der Académie des sciences am 13. Oktober 2014 in Halle (Saale)

Acta Historica Leopoldina
Band 68

ISBN 978-3-8047-3612-2

EUR 20,95
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Vor 100 Jahren erschütterte der Erste Weltkrieg Europa. Unter erheblichem Medieninteresse rückte das Gedenken an diese Katastrophe auch bisher weniger beachtete Fragestellungen in den Fokus der historischen Analyse. Dazu gehört das Verhalten der europäischen Wissenschaftsakademien bei Kriegsausbruch und im Kriegsverlauf.
Die Leopoldina und die französische Académie des sciences widmeten dem „Krieg der Gelehrten" und den Positionen der Nationalakademien Europas in der Kriegs- und unmittelbaren Nachkriegszeit (1914–1924) ein Symposium, auf dem international renommierte Historiker und Wissenschaftshistoriker zusammen mit Vertretern der kriegsbeteiligten Nationalakademien bislang erarbeitete Ergebnisse zum Einfluss des Weltkrieges auf die großen Nationalakademien vortrugen und vergleichend diskutierten.

Der Band versammelt Beiträge zum Forschungsstand zu den Akademien in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Russland und bildet den Auftakt zu einer Reihe weiterer Untersuchungen noch bestehender Forschungsdesiderate zur Gelehrtenwelt jener Jahre.

2016. 240 S., 10 s/w Abb., 6 farb. Abb.
Gebunden

Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart

Mehr zum Thema