Titel

Inhaltsverzeichnis Probekapitel

Faludi, Christian (Hrsg.) / Hendel, Joachim (Hrsg.)

Die "Geschichte der Romanistik an der Universität Jena" von Herbert Koch

Eine um Professoren-Porträts und ein Schriftenverzeichnis Kochs ergänzte Edition

Quellen und Beiträge zur Geschichte der Universität Jena
Band 14

ISBN 978-3-515-12359-4

EUR 48,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Der Jenaer Pädagoge Herbert Koch (1886–1982) ist vor allem durch zahlreiche lokalgeschichtliche Studien und sein kulturpolitisches Engagement bekannt. Als "der Historiker" seiner Heimatstadt hat er einen festen Platz im kulturellen Gedächtnis.

Weit weniger bekannt sind Kochs Verdienste für die Vermittlung der Romanistik. Das wird weder seinem jahrzehntelangen Schaffen noch seinem Eigenverständnis gerecht. Die Publikation seines bisher unveröffentlichten Manuskripts über die "Geschichte der Romanistik an der Universität Jena" (1955) soll daher auch an den Sprachwissenschaftler Koch erinnern. Ihm gelang es, 360 Jahre Disziplingeschichte gekonnt und spannend in eine Jenaer wie auch deutsche Universitätsgeschichte einzuweben: vom ersten Lektor 1595 über die Einrichtung des Romanischen Seminars 1885 bis zum Jahr der Abfassung 1955, in dem der Verfasser selbst unterrichtete.

Ergänzt wird die Studie Herbert Kochs durch eine Kontextualisierung zur Entstehung des Manuskripts und ein Verzeichnis seiner Schriften nebst einführender Analyse. Darüber hinaus enthält der Band ausführliche Lebensskizzen Jenaer Romanistik-Professoren von 1661 bis 1968.

> E-Book (pdf)

> Titelinformation (pdf)

Rezensionen

"Die Geschichte der Romanistik der Universität Jena von Herbert Koch ist ein hochinteressanter und trotz der über 60 Jahre, die seit dem Abschluß des Manuskripts vergangen sind, keineswegs obsoleter Text."
Anette Schiller, IFB Informationsmittel für Bibliotheken, 2019/4

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Immanuel Voigt, Ostthüringer Zeitung 30.08.2019

2019. 242 S., 16 s/w Abb.
Kartoniert

Franz Steiner Verlag

Über die Autoren

Autoren

Christian Faludi

Christian Faludi, geb. 1978, arbeitet als Historiker und Journalist. In seinen Forschungen und Veröffentlichungen setzt er sich vor allem mit der Geschichte des Nationalsozialismus, der NS-Judenverfolgung und dem modernen Rechtsextremismus auseinander.

[Von Christian Faludi erschienene Publikationen]

Joachim Hendel

Joachim Hendel ist Archivar und Historiker. 2013 Promotion zur NS-Agrarpolitik, 2014 Archivreferendariat am Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, seit 2016 Referent am Bundesarchiv. Forschungsschwerpunkte: Weimarer Republik und Nationalsozialismus, Jenaer Universitäts- und Lokalgeschichte.

[Von Joachim Hendel erschienene Publikationen]