Titel

Hinterthür, Bettina

Noten nach Plan

Die Musikverlage in der SBZ/DDR – Zensursystem, zentrale Planwirtschaft und deutsch-deutsche Beziehungen bis Anfang der 1960er Jahre

Beiträge zur Unternehmensgeschichte
Band 23

ISBN 978-3-515-08837-4

EUR 79,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Abstract

Noch nach Kriegsende waren in der SBZ, vor allem in Leipzig, und Ost-Berlin die Mehrzahl der deutschen Musikverlage ansässig, darunter Häuser von Weltruf wie Breitkopf & Härtel und C.F. Peters. Die Studie zeichnet die Entwicklung dieser Branche unter den Bedingungen kulturpolitischer Programmatik und ökonomischer Prämissen bis Anfang der 1960er Jahre nach.
Schwerpunkte sind die staatliche Planung und Zensur der Musikalienproduktion, die Entwicklung der Branchenstruktur, die Folgen der deutschen Teilung für die Musikverlage und deren Integration in die zentrale Planwirtschaft. Kontinuitäten insbesondere aus der NS-Zeit finden ebenso Berücksichtigung wie Sowjetisierungsprozesse.

1. Auflage 2006. 574 S.
Kartoniert

Franz Steiner Verlag

Über den Autor

Autoren

Bettina Hinterthür

Bettina Hinterthür studierte Geschichte und Schulmusik in Köln. 1996-2004 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin zunächst am Seminar für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität zu Köln, dann am Historischen Seminar der Universität Bonn. Seit 2005 ist sie an einem Kölner Gymnasium tätig.

[Von Bettina Hinterthür erschienene Publikationen]

Mehr zum Thema